Sonja Tauber - Engelheilerin - Reiki-Meisterin -Begradigungsmeisterin

Verstorbene Seelen


bilder: Bild 10 von 10 thumb
Es gibt viele Bücher über GEISTER, doch ich möchte nicht Sätze aus irgendwelchen Büchern hier übernehmen, sondern kurz aus meinen eigenen Erfahrungen schildern, was verstorbene Seelen sind.


Im Allgemeinen werden verstorbene Seelen, GEISTER genannt. Leider werden dadurch Ängste direkt entwickelt, da man GEISTER aus erschreckenden Filmen kennt.

Oder aber, viele wollen erst garnicht an ihre Existenz glauben, da sie an falschen Vorstellungen festhalten: "Das was man nicht sieht, gibt es nicht."

DOCH DEM IST NICHT SO!

Verstorbene Seelen, sind keine Geister, die einen mutwillig erschrecken. Sie sehen auch nicht so grausam aus, wie man Verstorbene aus Filmen her kennt. Sie sehen ganz normal aus, so wie wir..........wenn sie sich einen Menschen zeigen. Meistens zeigen sie sich so, wie man sie auch aus ihrem vergangen Leben her kannte.

Verstorbene Seelen, sind Seelen, die entweder nach ihren physichen Tod, es nicht verstehen können, dass sie tot sind, oder aber sie haben einen Schock und finden nicht ins Licht.

Es können aber auch die Hinterbliebenden verstorbene Seelen festhalten, da sie die Seelen nicht gehen lassen wollen. Ihre Trauer, Vorwürfe etc. halten diese fest, sodass die Seelen nicht ins Licht gehen können, sondern in der Nähe der Hinterbliebenden bleiben und somit in das Energiefeld des Jeweiligen gehen.

Es ist für beide Seiten nicht gut.

Andererseits, gibt es auch Seelen, die an ihrem physichen Leben zu sehr hängen und einfach nicht verstehen wollen, dass sie tot sind.

Die Aufgaben eines MEDIUMS bestehen u.a. darin, diesen Seelen in ihr Licht zu verhelfen, somit wird auch eine Befreiung der Hinterbliebenen gewährleistet.

Ich war 4 Jahre alt, als ich zum ersten Mal bewußt Kontakt hatte mit der geistigen Welt.

Im Alter von 8 Jahren, sah ich zum ersten Mal meine verstorbene Oma, die mir als Kind, daß Leben rettete. Aber auch danach, wurde ich oft von verstorbenen Kinderseelen aufgesucht, die mir mitteilten, was mit ihnen geschehen sei.

Ich muss hier an dieser Stelle sagen, als MEDIUM ist es nicht immer einfach, gerade wenn es um Kinderseelen geht, die auf grausamer Art zu Tode kamen, hier zu erfahren, wieviel Schmerz sie hatten und das sie mir manchmal auch den Tatort zeigen......

doch hier sehe ich meine Aufgabe, beiden Seiten helfen zu dürfen........

Ich möchte wirklich jedem an s Herz legen, seine Ängste vor verstorbenen Seelen abzubauen, ja, vielleicht verstorbene Angehörige zu helfen, sie in Liebe zu verabschieden und sie in Frieden und Freude gehen zu lassen.

Aber ich wünsche mir auch, dass viele mediale Menschen sich öffnen, auch verstorbene Seelen in ihr Licht zu schicken.



Denn auch Sie dürfen wir nicht vergessen. Sie brauchen unsere Hilfe...!



An dieser Stelle möchte ich Euch einen Vers aus dem aktuellsten Buch von JAMES VAAN PRAAGH möchte ich Euch zum Nachdenken hinterlassen:



"Warum gibt es eigentlich GEISTER? Sind sie nur darauf aus, den Menschen das Leben schwer zu machen? Sind manche Geister vielleicht "böse" und andere "gut"? Die Reise, die uns über das SEIN auf dieser Erde hinausführt, ist von unglaublicher Schönheit und Kreativität. Und doch klammert sich so manche ängstliche Seele nach dem Tod an die vertraute irdische Sphäre. Genau diese Seelen sind es, die wir aus Gespenstergeschichten und Mysterythrillern kennen.


Nicht alle Geister, verstorbene Seelen, sind zum Fürchten, und nicht alle tun nur Gutes! Je mehr wir über sie wissen, desto besser für uns. Denn so können wir uns vor unerlösten Seelen schützen, die in unser Leben eingreifen wollen, (meistens von uns unbewusst bemerkbar). Und umso leichter können wir die Unterstützung hifreicher Geister annehmen! Gerade sie können uns Kraft und Mut spenden und uns bei schwierigen Entscheidungen zur Seite stehen."


"GEISTER EXISTIEREN! Sie sind immer in unserer Nähe, wollen zu uns sprechen und uns helfen - auch wenn sie uns manchmal richtig Angst einjagen."


(JAMES VAN PRAAGH)




Ich weise darauf hin, dass jegliches Herunterladen meiner Texte untersagt ist.